Drehbuch Literatur — Script & More

Pflichtlektüre für jeden der Drehbücher besser schreiben will!


Syd Field - Das DrehbuchSyd Field
Das Drehbuch Weiterlesen „Drehbuch Literatur — Script & More“

Drehbuch Schulen — Script & More

Skript Akademie Drehbuch | Berlin
Skript Akademie Drehbuch | Berlin

Professionelle Aus- und Weiterbildung für Drehbuch-Autoren

Weiterlesen „Drehbuch Schulen — Script & More“

Lösungs- oder Problemorientiert?

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.

Buddha

Like, Teile, Kommentiere.

Die wichtigsten Film & Künstler Netzwerke

Zugegebener Weise ist diese Liste (auch) etwas Filmlastig, aber ich will ja meine „Wurzeln“ auch nicht verschweigen. Auch hier gilt, wer weitere Anregungen (für welche Kunst auch immer) hat, her damit. Ich bin bereit den Beitrage, fortlaufend zu erweitern…

Weiterlesen „Die wichtigsten Film & Künstler Netzwerke“

Künstler? Lasst euch helfen!

Zur Sommerpause wird es für viele Künstler und Freischafende etwas schwierig. Die meisten Entscheider der Medienbranche, sind im Urlaub mit den Kindern und die Veranstalter habe bereits im Winter für die Ferienzeit Leute engagiert. Wenn man selber noch nicht vorgesorgt hat und noch nach Jobs sucht, wird das schnell frustrierend und man kann den Sommer gar nicht recht genießen.

Ressourcen für Reserven findenSelbstvermarktung

Weiterlesen „Künstler? Lasst euch helfen!“

Gefühl oder Verstand

„Das sind unlösbare Fragen“, erklärte Doña Mercedes. „Aber gehen wir in die Küche und fragen Candelaria. Sie hat mehr Verstand als wir beide zusammen. Ich bin zu alt, und Du bist zu gebildet, um noch Verstand zu haben.“

Healer´s Way of Knowledge
Florinda Donner-Grau

Als ich vor kurzem (mal wieder) über diesen Satz gestolpert bin, hat es gleich (wieder) klick bei mir gemacht. Doch kaum einen Augenblick später hat sich mein „Verstand“ gemeldet und gleich das Gegenteil für sich beansprucht.

Gerald HütherNachdem ich eine Weile über ihn nachgedacht hatte, kam mir eine eventuelle Lösung in den Sinn. Ebenfalls vor einiger Zeit, habe ich einen Satz von Gerald Hüther, in der Talkshow Tietjen und Bommes vom NDR, gehört der es wohl auf den Punkt bringt. „Denken und Fühlen gehören zusammen, das eine geht nicht ohne das andere.“

Ich glaube, das ist es (u.a.) was der Satz von Doña Mercedes beinhaltet. Denn ich glaube auch, dass man nicht nur nie auslernt, sondern dass dauerhafte Bildung auch der Schlüssel für nachhaltigen Erfolgt ist. Doch wird, vor allem in unserer westlich geprägten Welt, ein sinnloser Unterschied zwischen Denken und Fühlen vorgenommen. So ist es gut möglich, dass jemand der zwar gut gebildet ist, aber seine Gefühle oder die der anderen außer acht lässt, so wirkt als wenn er keinen Verstand hätte. Weiterlesen „Gefühl oder Verstand“

Was Hänschen nicht lernt…

Es ist nie zu spät,
das zu werden,
was man hätte sein können.

George Eliot

Besser kann man es nicht formulieren.
Zeit es umzusetzen!

FliegeLike, Teile, Kommentiere.

Motivation

Die eigentliche Kunst besteht nicht darin sich zu motivieren etwas zu machen, dass man im Grunde gar nicht mag, sondern dem nachzugehen das man mag. Ein besonders gelungenes Zitat habe ich aus Sibylle Kurz´s Buch: „Pitch it! – Die Kunst, Filmprojekte erfolgreich zu verkaufen“ Sie hat hier selber „nur“ zitiert, aber ich empfehle auch ihr Buch zu lesen, denn wer ist nicht schon einmal in die Verlegenheit gekommen, so kurz wie möglich einen Sachverhalt auf den Punkt zu bringen…

Es lebe das Motiv

Wenn wir uns von außen motivieren lassen müssen, ist ein Fehler im System. Natür-liche Motivation heißt: angezündet sein, begeistert sein. Diese innere Motivation hat viel damit zu tun, dass wir:

  • unseren Talenten nachgehen
  • für unsere Wünsche eintreten
  • entsprechend unserer Mission handeln.

Und dann geht es darum, diese Dinge mit Hingabe, Engagement und Liebe zu tun. Denn niemand wird je eine Tätigkeit finden, in der er ständig automatisch Spaß hat. Spaß erzeugen wir selbst durch Hingabe, Engagement und Liebe.

aus „Abenteuer Business: Business ist Kunst
von Ralf Nemeczek und Isabella Sonntag

Weiterlesen „Motivation“

Step by Step

Was systemisches Coaching ist – oder genauer, was es nicht ist – kann einer der bekanntesten Mitglieder der Palo-Alto-Gruppe, Paul Watzlawick, selber wohl am besten erklären. Es stammt aus seinem Buch „Vom Unsinn des Sinns oder Sinn des Unsinns“:

„Der Fehler, den ich sowohl als Therapeut wie auch als Berater von Großfirmen am häufigsten sehe, ist die Annahme, daß ein großes komplexes Problem nur durch ebenso große komplexe Lösungsstrategien angegangen werden kann. Allein schon die Entwicklungsgeschichte des Lebens auf unserem Erdball lehrt uns ein Besseres, denn die unerhörte Komplexität des Lebens entstand aus einfachsten Ausgangsbedingungen und in kleinsten Schritten. Wie wir wissen, waren große Wandlungen in der Evolution katastrophisch. Das Kleine ist möglicherweise bedeutender als das Große. Das ist für viele Weltbeglücker natürlich eine überaus schäbige Idee, mit der man die Massen nicht begeistern kann.“

Das fällt mir immer wieder in den Sinn, wenn ich auf all zu tolle komplexe (TM geschützte) Systeme stoße, die uns nun den großen Sprung bringen wollen. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass man keine Coaches oder Therapeuten mehr benötigt. Ganz im Gegenteil, die kleinsten Schritte benötigen oft die größte Hilfe. Es sind aber eben nun oft die Kleinen…

Okay, packen wir es an und schauen,
was Dein neuer „big step“ sein wird 😉

Kreativ Coach | Andreas Scholz

Like, Teile, Kommentiere.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: