Die vier Versprechen

Ein Weg zur Freiheit und Würde


Die vier Versprechen
Quelle: Thalia

Durch Zufall bin ich beim Stöbern auf einer Seite für NLP (wieder) auf „Die vier Verspechen“ von Don Miguel Ruize gestoßen. Schemenhaft konnte ich mich noch daran erinner, im Zusammenhang mit Castañeda, davon schon gelesen zu haben. Diesmal war ich soweit und wollte mehr wissen. So habe ich mir auch sogleich ein Exemplar organisiert.


Wenn man die vier Versprechen ohne das Buch nur für sich stehen lässt, so scheinen sie erst einmal sehr banal zusein. Binsenweisheiten die man glaubt auch so versteh zu können. Solange, bis man ernsthaft versucht sie auch umzusetzen. Binnen kürzester Zeit scheitert man. Denn die vier Versprechen gibt man nicht anderen, sondern sich selbst. Und jeder weiß, wessen größter Feind man ist. Weiterlesen „Die vier Versprechen“

Perspektivwechsel


Es ist letztlich immer eine Frage der Perspektive, inwiefern wir Situationen im Leben interpretieren. Und wer weiß, wofür es gute ist…

Kreativ Coach | Andreas Scholz


Like, Teile, Kommentiere.

Lösungs- oder Problemorientiert?

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.

Buddha

Like, Teile, Kommentiere.

Buchtipps für Selbständige und Kreative

Meine Lichtung im Wald voller Ideen

Hier eine kleine Auswahl von Werken, die mich zutiefst beeinflusst haben. Wer schon einmal mit mir zusammen gearbeitet hat, wird bereits festgestellt haben, dass ich mich immer wieder auf diese Autoren beziehe.

Gleichsam ist das hier ein offenes Geheimnis, wo ich meine Philosophie her habe. Und natürlich kann das auch nur eine Anregung sein…


Neugier


Survival kit für Selbständige & Kreativen

Weiterlesen „Buchtipps für Selbständige und Kreative“

Was Hänschen nicht lernt…

Es ist nie zu spät,
das zu werden,
was man hätte sein können.

George Eliot

Besser kann man es nicht formulieren.
Zeit es umzusetzen!

FliegeLike, Teile, Kommentiere.

Vor und zurück um sich nicht zu verlaufen

Fortschritt besteh nicht darin, dass wir in einer bestimmten Richtung unendlich weiterlaufen, sondern dass wir einen Platz finden, auf dem wir wieder eine Zeitlang stehenbleiben können.

Gilbert Keith Chesterton

Wann geht man, wann ruht man?
Das kann man auch für sich finden!

FlussLike, Teile, Kommentiere.

Liebe ist kein Solo, Liebe ist ein Duett.

Ich will mit dem gehen, den ich liebe. Ich will nicht ausrechnen, was es kostet. Ich will nicht nachdenken, ob es gut ist. Ich will nicht wissen, ob er mich liebt. Ich will mit ihm gehen, den ich liebe.

Bertolt Brecht

Die Liebe ist wie der Wind:
Du kannst sie nicht sehen, aber du kannst sie fühlen.

RoseLike, Teile, Kommentiere.

Angst überwinden…

eine Möglichkeit

Die Mehrheit der Leute hat immer die Gewissheit, dass sie morgen wieder aufsteht. Aus welchem Grund eigentlich? Niemand hat Sicherheit. Heute sind wir hier, aber morgen wir haben keine Garantie.

Kholoud Bariedah
(im Interview mit Silvia Perdoni für die Berliner Zeitung)

Kholoud BariedahQuelle: Berliner Zeitung ©2018 Foto: AKUD/Lars Reimann

Ein Plädoyer für das Leben!
Alles andere als einfach – aber ein Vorbild.
Du kannst das auch! Wie? Lass uns auf die Suche gehen…


Like, Teile, Kommentiere.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: